An der langen Leine

An der langen Leine

An der langen Leine

Seit meiner Kindheit hat Gott mich am Haken.
Erwachsen geworden habe ich viel gezappelt.
Kein Wunder, dass das manchmal so weh tat.

Gott ist ein kluger, geduldiger Angler.
Jederzeit gab er mir genug Leine,
so dass ich mich frei fühlen konnte.

So unendlich lang diese Leine,
dass sie nie reißen konnte.

Den Haken spüre ich kaum noch,
nur manchmal ein leises Ziehen.

Dann wünsche ich mir,
er würde seine Leine
wieder etwas mehr einholen.

© Gisela Baltes