31.10. Reformationstag

31.10. Reformationstag

31.10. Reformationstag

Ecclesia semper reformanda

Unsere Kirche lebt nicht aus sich selbst
und nicht für sich selbst.
Ursprung und Quelle ist und bleibt
Christus, das Licht der Völker.

Als Kirche ist sie von Christus berufen,
die Menschen teilhaben zu lassen
an der Frohen Botschaft,
an der Fülle der Zuwendung Gottes.

Als Kirche ist sie von Christus berufen,
nicht zu erobern, nicht zu herrschen,
nicht zu bevormunden, nicht zu trennen,
sondern zu dienen, zu lieben, zu vereinen.

Als Kirche ist sie von Christus berufen,
aufgeschlossen für die Zeichen der Zeit,
voll Verständnis für die Sorgen der Menschen
ihr Leben zu teilen, ihre Not zu lindern.

Als Kirche ist sie die vielgestaltige
Gegenwart Christi auf Erden.
Wanderndes Gottesvolk durch die Zeit,
gemeinsam in der Verantwortung.

Die Sehnsucht wird immer größer,
dass alle Christen wieder zusammen finden,
als Kirche, die sich immer wieder erneuert,
als Ecclesia semper reformanda.

© Gisela Baltes