Credo

Credo

Gott und Mensch

Credo

Gott,
Welt umspannender,
Welt durchdringender Geist.

Experimentierfreudiger,
schöpferischer Geist,
der Gestalt annimmt in allem,
was er erschafft.

Treuer Geist,
der in und mit seinen Geschöpfen
lebt, liebt, lacht, leidet.

Ich,
unvorstellbar winziges Teilchen
seiner unendlichen Größe.

Vereinzelt, einsam
hinein gepflanzt in die Welt,
zu leben, zu lieben, zu lachen, zu leiden.

Mosaiksteinchen,
unvollkommen,
nach Ergänzung suchend

und kleinmütig
an mein Leben klammernd,
voll Angst vor der Rückführung,

dem Wiedereintauchen
in seine Unendlichkeit.

© Gisela Baltes