25.3. Verkündigung

25.3. Verkündigung

25.3. Mariä Verkündigung

Wie soll das geschehen?
(Lk 1,26-38)

"Sei gegrüßt!"
Ist er ein Traum oder Wirklichkeit
dieser himmlische Bote,
der sie erschreckt?
Sein: „Fürchte dich nicht!“
kann das nicht ändern.

Ein Kind soll sie bekommen?
Völlig unmöglich!
Wie soll das geschehen?
Und überhaupt: Welch eine Schande!
Kaum versteht sie,
was der Bote weiter noch sagt.

Gott braucht sie? Er hat sie erwählt?
Warum gerade sie?

Der Bote wartet auf Antwort.
Hier und jetzt soll sie
über ihr weiteres Leben entscheiden.
Angst schnürt ihr die Luft ab.
Doch im Vertrauen auf Gott
spricht sie ihr Ja.

Gott ruft auch heute noch in seinen Dienst.
Unerwartet, unbegreiflich vielleicht.
Erlaube dir, unsicher zu sein. Zweifle! Frage!
Dann sprich dein Ja oder dein Nein.
Sei gewiss, Gott achtet deine Entscheidung.

© Gisela Baltes