Die zehn Gebote (2)

Die zehn Gebote (2)

Die zehn Gebote (2)

II.

ICH
bin der Namenlose, Geschlechtslose, Zeitlose,
der ganz und gar Unberechenbare, Unbeschreibbare.
Alle Namen, Bilder und Vergleiche,
die du für mich findest,
erfassen immer nur eine Spur meines Wesens.

Deshalb hüte dich davor,
mich auf ein einziges Bild
oder einen einzigen Namen
festlegen zu wollen.

© Gisela Baltes

 

2. Gebot
Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren! 

Ex 20,7; Dtn 5,11