Tabor

Tabor

Tabor
(Lk 9, 28b-36)

Eine Taborstunde
kannst du nur erleben
wenn du IHM auf den Berg folgst.

Der Weg hinauf
ist mühsam und beschwerlich.
Du brauchst dafür vielleicht ein Leben lang.

Der Lohn ist groß - doch nicht gewiss.
Vielleicht wird dir ganz unverhofft
ein kurzer Augenblick gewährt.

Ein Augenblick, wie du ihn nie erlebt.
Ein Augenblick, erfüllt von Glanz und Licht.
Ein Augenblick der Klarheit und des Glücks.

Erwarte nicht, daß du die Zeit anhalten kannst.
Du darfst hier keine Hütten bauen.
Du kannst und darfst nicht bleiben.

Bewahre die Erinnerung in deinem Herzen.
Sie gibt dir Kraft,
IHM auf dem Weg hinab zu folgen.

Und sei es
nach Getsemani und Golgota.

Gisela Baltes

aus: Gisela Baltes, Dein Wort - mein Leben. Impulstexte zur Bibel © 2011 Butzon & Bercker