Am Jabbok

Am Jabbok

Am Jabbok

 

Meinen Überfluss

brachte ich über den Fluss

zwischen Altem und Neuem,

Sicherheit und Gefahr.

Bleibe selbst zurück.

 

Ich allein

 

Von meinem Kleinmut,

meinen Ängsten, meinen Zweifeln

gehalten, umklammert, bedrängt,

ringe ich in der Dunkelheit,

mit dem Unbekannten, Namenlosen.

 

Ich lass dich nicht

und halte durch bis zur Morgenröte.

Nenn mir deinen Namen.

Gib mir deine Kraft.

Segne mich.

 

© Gisela Baltes