Verlassenheit ***

Verlassenheit ***

Karfreitag

Verlassenheit

Gott,
auf den ich alles setzte
mein Tun, mein Leben:
Warum hast du mich verlassen?

Gott,
ich suche dich
in meinem Scheitern;
meiner Verzweiflung.

Gott,
wo bist du?
Warum verbirgst du dich?
Wo ist deine Barmherzigkeit?

Gott,
ich spüre dich nicht mehr!
Hast du dich von mir abgewandt?
Ich falle in unendliche Tiefen.

Gott,
hole mich zurück
aus meiner Dunkelheit
meiner Verlorenheit!

Gott,
steh mir bei
in dunklen Stunden
meines Lebens.

© Gisela Baltes