Von Hirten und Schafen

Von Hirten und Schafen

Von Hirten und Schafen

 

Aufgabe der Hirten ist es,

ihre Schafe zu leiten,

sie davor zu bewahren,

vom rechten Weg abzukommen.

Hirten wissen genau,

was ihre Schafe brauchen.

Darum haben die Schafe die Pflicht,

treu ihrem Hirten zu folgen.

 

Einmal angenommen:

Ein pflichtvergessenes Schaf

hält sich nicht an diese Regel

und läuft einfach fort.

Aus des Hirten Sicht

kann das nur falsch sein.

Doch das Schaf sieht das anders

und sucht seinen eigenen Weg.

 

Doch weil der Hirte es gut mit ihm meint,

macht er sich auf und folgt seinem Schaf.

Nun ist es das Schaf, das den Weg zeigt.

Den Weg in die Irre?

Vielleicht! Vielleicht aber auch nicht.

Vielleicht führt ihn das Schaf

zu ganz genau den richtigen Kräutern.

Da staunt unser Hirte und freut sich.

 

Er nimmt das Schaf auf die Schultern

und sagt: „Ich schlage vor,

wir gehen jetzt auch noch die anderen holen.“

 

© Gisela Baltes