- - Blind

- - Blind

Blind
(Mk 10,46-52)

 

Alles ist dunkel.

Ich blick nicht mehr durch.

Ich seh nur noch schwarz.

HAB ERBARMEN MIT MIR!

 

Mit der Zeit blind geworden

für die Not neben mir,

für Verrat und Unrecht.

HAB ERBARMEN MIT MIR!

 

Blind geworden

für meine Fehler und Schwächen,

mein Versagen und meine Schuld.

HAB ERBARMEN MIT MIR!

 

Tag für Tag gehst du an mir vorbei.

Ich brauche dich.

Doch ich wage es nicht, dich zu rufen.

HAB ERBARMEN MIT MIR!

 

Ich weiß keine Antwort,

falls du mich fragst:

"Was soll ich dir tun?"

HAB ERBARMEN MIT MIR!

 

Rabbuni, ich habe Angst, wieder zu sehen.

HAB ERBARMEN MIT MIR!

 

© Gisela Baltes