Kommt und seht!

Kommt und seht!

Einladung Jesu weitergeben
 

Kommt und seht!

(Joh 1,35–40)

 

Meister, wo wohnst du?,

wurde Jesus gefragt.

 

Kommt und seht!,

antwortete er.

Kommt und seht!

Ich zeige euch, wie ich lebe.

 

Er wandte sich ihnen zu,

aufmerksam,

uneingeschränkt.

 

Er ließ ihnen Zeit,

ihn kennen zu lernen.

 

Sie redeten miteinander,

schwiegen miteinander,

aßen und tranken miteinander.

 

Kommt und seht!

Anregung,

in seiner Nachfolge

offen und einladend zu sein,

einander zugewandt.

 

Sich nicht verschließen.

Niemanden wegschicken,

Gottes Einladung weitergeben,

Selbst Einladung Gottes sein.

 

© Gisela Baltes