Was muss ich tun?

Was muss ich tun?

Die Frage des reichen Jünglings

 

Was muss ich tun?
(Mk 10, 17-30 )

 

"Guter Lehrer, was muss ich tun,

um ein erfülltes Leben zu haben?"

 

Ich kann mich nur wundern.

Welche Frage von einem,

auf dem Gottes Segen so offenbar ruht!

 

Die Antwort gefällt mir:

"Was nennst du mich gut? Nur einer ist gut, Gott!"

ER weiß mit den Leuten zu reden!

Dann zählt ER ihm die Gebote auf.

 

Und ich denke bei mir:

Jawohl, reicher Mann, auch für dich gelten die.

 

Doch der lässt nicht locker.

"Diese Gebote hab ich schon immer befolgt."

Was will der dann noch?

 

Liebevoll sagt ER:

"Verschenk, was du hast! Komm mit mir!"

und sieht ihn an.

Oh, wie ER ihn ansieht! Soviel Güte!

 

Der andere blickt verlegen zur Seite,

zupft unsicher seine kostbaren Kleider zurecht.

Keine Antwort mehr nötig.

 

Und ich? Was werde ich tun,

wenn ER mich einmal so anschaut?

 

© Gisela Baltes