Baustelle Leben

Baustelle Leben

Baustelle Leben

Quer über meinen Lebensweg
spannt sich unvermutet eine
A - B - S - P - E - R - R - U - N - G
und zwingt mich zum Anhalten:
eine plötzliche Krankheit,
ein Unglück, ein unerwarteter Notfall.

Mein Leben gerät aus den Fugen.
Einsturzgefahr.
Nach fremden Plänen
wird abgestützt, umgebaut.

Zur Ruhe gezwungen
schaue ich mir mein Lebenshaus an,
gehe von Raum zu Raum,
vom Dach bis in den Keller.

Meine Erinnerungen führen mich
durch gute und schlechte Zeiten,
fröhliche Feste, einsame Stunden,
Streit - Versöhnung, Abschied - Neubeginn.

So viele Umbaupläne hatte ich noch.
Soviel wollte ich noch erreichen!
Soviel Zeit habe ich unnütz vertan,
so viele Chancen verpaßt.

Wie viele werden mir noch geschenkt?

© Gisela Baltes