Zeiten des Wartens

Zeiten des Wartens

Zeiten des Wartens

Es gibt Zeiten,
da spüre ich Kraft und Geduld.
Dann gibt mir Ruhe ein neues Zuhaus.
Dann bin ich stark und bereit.

Ich sehe. Ich höre.
Ich schweige. Ich warte.
Kennt einer das Ziel?
Weiß einer den Weg?
Sagt einer das Wort?

Ich warte,
warte voll Zuversicht
gestern und heute,
heute und morgen,
immer und noch einen Tag.

© Gisela Baltes