Second life

Second life

Second life

 

Fast alles ist möglich im Internet,

ein zweites Leben sogar.

Nicht eine Wiedergeburt nach dem Tod,

nein, ein virtuelles Ersatz-Leben,

falls einem das eigene nicht gefällt.

 

Da kann man sich alle Wünsche erfüllen:

tolles Aussehen, die teuerste Kleidung,

ein schnelles Auto, ein Traumhaus.

Schüchterne können frech sein.

Die graue Maus wird ein Superstar.

Liebe, Lust und Leid - alles findet statt.

Und wenn mir etwas nicht passt,

ändere ich das mit einem Mausklick.

Nur leider kann ich nicht spüren,

wenn jemand mich liebevoll drückt.

 

Dann doch lieber mein eigenes Leben führen,

auch wenn es nicht so perfekt ist:

leibhaftige Freunde umarmen,

Sonne, Wind und Regen spüren,

riechen und schmecken, schwitzen und frieren,

Konflikte ertragen und durchstehen,

Fehler machen und daraus lernen,

ausprobieren, was in mir steckt.

 

Second life? Nein danke!

 

© Gisela Baltes