Unter dem Lebensbaum

Unter dem Lebensbaum

Unter dem Lebensbaum

 

Unter meinem Lebensbaum sehe ich zu,

wie die Blätter des letzten Jahres

zu Boden sinken.

 

Zuerst hebe ich die braunen Blätter auf.

Sie sind vertrocknet und häßlich.

Ich kenne jedes mit Namen:

Ungeduld, Neugier, Rechthaberei,

Klatsch und Tratsch

und wie sie sonst alle heißen.

 

Jedes einzelne nehme ich in die Hand,

betrachte es, verabschiede mich von ihm

und werfe es in den Abfallkorb.

 

Die schönen, bunten Blätter

habe ich bis zuletzt liegen gelassen,

Auch sie haben Namen:

Freundlichkeit, Ehrlichkeit, Fleiß,

Gewissenhaftigkeit, Ausdauer, Zuverlässigkeit

und wie sie sonst alle heißen.

 

Ich erfreue mich an ihren leuchtenden Farben,

nehme ich mit ins Haus,

und lasse sie zwischen den Seiten eines Buches

ein wenig von ihrer Schönheit bewahren.

 

Merk-Blätter für das neue Jahr.

 

© Gisela Baltes, 2008