Im Spiegel

Im Spiegel

Im Spiegel

Ich sehe mich an,
mein vertrautes Gesicht,
mein Alltagsgesicht,
mein Sonntagsgesicht,
mein altes, stets neues Ich-Gesicht.

 

Ich sehe mich an
im Spiegel der Zeit:
seh Narben und Flecken
und viele Falten
vom Lachen, vom Weinen.

 

Ich sehe und lese
die guten Geschichten,
und böse Geschichten,
die einen mit Stolz,
die andern voll Scham.

 

All diese Spuren
bin ich -
an glücklichen Tagen,
an traurigen Tagen
aufgehoben bei DIR.

 

© Gisela Baltes