Leben heißt ...

Leben heißt ...

Leben heißt …

Leben heißt säen:
gute Worte - böse Worte,
gute Taten - böse Taten,
gute Gedanken - böse Gedanken.
Die Saat wird aufgehen:
die gute Saat - die böse Saat.

Leben heißt wachsen:
suchen - fragen - finden,
wünschen - nehmen - geben,
Erfahrungen machen - aus Erfahrungen lernen,
Fehler machen - erkennen - überwinden,
schuldig werden - bereuen - wiedergutmachen.

Leben heißt reifen:
Verantwortung tragen
für das, was ich sage und nicht sage,
für das, was ich tue und nicht tue,
Schweres zulassen - Überflüssiges loslassen,
gelassen werden.

Leben heißt ernten:
Welche Ernte fahre ich ein?
Welche Früchte sind gut - welche verdorben?
Was wird mich nähren in Zeiten des Mangels?
Was wird mich schützen gegen einsame Kälte?
Welchen Ertrag kann ich weitergeben?

© Gisela Baltes