Gedanken auf dem Friedhof

Gedanken auf dem Friedhof

Gedanken auf dem Friedhof

Es fällt mir schwer,
mich mit dem Tod abzufinden.

Immer wieder erlebe ich schmerzlich,
wie Menschen sterben, die mir nahe stehen.
Ich will mich nicht damit abfinden,
dass mit ihrem Tod alles zu Ende sein soll,
und fühle mich ihnen
über den Tod hinaus verbunden.

Was nach dem Tod kommt?
Ich weiß es nicht.
Aber tief in mir gibt es
eine unerschütterliche Hoffnung.
Die lässt mich von Unsterblichkeit träumen,
von einer neuen Heimat,
die mich liebevoll aufnehmen wird,
und in der ich all denen wieder begegne,
die mir durch den Tod entrissen wurden.

Gisela Baltes

aus: Gisela Baltes, Denn er hat seinen Engeln befohlen. Trost in Zeiten der Trauer, © Butzon & Bercker 2016, S.12