Staubfänger

Staubfänger

Staubfänger

 

Mein Leben hat Staub angesetzt

auf Freundschaften und Beziehungen,

die ich vernachlässigt habe,

auf Plänen und Zielen,

die ich mir gesetzt, aber nie erreicht habe

auf Hoffnungen und Träumen,

die ich nie verwirklicht habe.

 

Den Staub aufwirbeln mit guten Vorsätzen?

Eine kurzfristige Lösung.

Aufgewirbelter Staub

setzt und verteilt sich rasch wieder.

Und es bleibt alles beim alten.

Erfolg: Allenfalls eine Stauballergie.

 

Besser: Den Staub sorgsam entfernen.

Schauen, was darunter zum Vorschein kommt.

Nicht länger hoffen und träumen! Handeln!

Freundschaften und Beziehungen,

an denen mir liegt, neu beleben:

Anrufe und Briefe beantworten,

versäumte Besuche nachholen,

Einladungen endlich aussprechen.

Erste Schritte unternehmen

auf die Ziele und Pläne zu,

die mich immer noch reizen.

 

Und was übrig bleibt?

Staubsicher in Klarsichthüllen verwahren

und nicht aus den Augen verlieren!

 

© Gisela Baltes