Stimmungswandel

Stimmungswandel

Stimmungswandel

 

Manchmal bin ich ein grauer verhangener Himmel.

Dann kommt ein Wind,

treibt alle Wolken hinweg.

Und ich bin weit und klar und voll Sonne.

Lange Zeit.

 

Manchmal bin ich ein dürres verödetes Feld.

Dann kommt ein Regen,

treibt Keime und Knospen hervor.

Und ich bin frisch und stark und voll Leben.

Lange Zeit.

 

Manchmal bin ich ein tiefes trostloses Dunkel.

Dann kommt ein Lächeln,

treibt alle Sorgen hinweg.

Und ich bin frei und hell und voll Freude.

Lange Zeit.

 

© Gisela Baltes